Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Digitalpakt Antrag Schule - TEST (NICHT VERWENDEN)

Die Schulleiterin, der Schulleiter muss dieses Formular genehmigen

Das HKM benötigt ein schriftlichen Antrag des Schulträgers über Bedarf an Fördermitteln des Digitalpakts.
Das HKM erwartet zusätzlich den gesammelten Bedarf der Schulen als Begründung für den Fördermittel-Bedarf des Schulträgers.
Dieses Formular ist eine erste Berechnungsgrundlage für den Schulträger und eine Begründung gegenüber dem HKM. Dabei nimmt der Schulträger situationsspezifisch bei den Zielzahlen noch Anpassungen vor.

In diesem ersten Schritt geht es darum, dass alle Schulen den Klassenraumstandard erreichen. Deshalb reduziert sich die Antragstellung der Schulen auf die Berechnung des Bedarfs dieser Fördergegenstände. Darüber hinaus erwartet das HKM eine pädagogische Begründung der Gegenstände im Klassenraumstandard und eine Definition der schulischen Fortbildungsmaßnahmen.
Die pädagogische Begründung übernimmt das Medienzentrum. Auch die Fortbildungsmaßnahmen werden durch begleitende Qualifizierungsangebote des Schulträgers abgedeckt.

Zu einem späteren Zeitpunkt können andere Fördergegenstände beantragt werden, die nicht im Klassenraumstandard enthalten sind. Dafür werden dann pädagogische Begründungen und Fortbildungsmaßnahmen durch die Schule selbst beschrieben.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Medienzentrum Limburg-Weilburg: mzlw.de/

Möchten Sie die Umfrage unterbrechen, testen Sie gerne die Zwischenspeicher-Funktion.

Wir bedanken uns im Vorraus für Ihr Engagement,

Ihr Team vom Medienzentrum Limburg-Weilburg

Diese Umfrage ist nicht anonymisiert

In dieser Umfrage sind 18 Fragen enthalten.
(Dies ist eine Pflichtfrage.)
Allgemeine Informationen zu unserer Schule

Allgemeine Informationen zu unserer Schule
(Dies ist eine Pflichtfrage.)
Unsere Schulart
(Dies ist eine Pflichtfrage.)
Anzahl unserer Unterrichtsräume inkl. Fachräume
(Dies ist eine Pflichtfrage.)
Koordinator Digitalpakt, Medienbildungskonzept...
Koordinator Digitalpakt, Medienbildungskonzept... optionale Angaben
Ansprechpartner für Antrag, sofern anderer als Koordinator
(Dies ist eine Pflichtfrage.)

Die Kontaktdaten werden zur Klärung von Rückfragen zum Antrag, sowie zu Kommunikation im Rahmen der Vorbereitung, Umsetzung und Nachbereitung des Digitalpakts, Medienbildungskonzepte, Medienentwicklungsplan etc. genutzt. Mit der Eingabe der Kontaktdaten stimmen Sie derer Verwendung zu. Aus rechtlichen Gründen müssen wir dies einschließlich der IP-Adresse protokollieren.

 Sie stimmen mit der Eingabe der Kontaktdaten zu, dass Sie eine entsprechende Genehmigung von Ihrer Kollegin/Ihrem Kollegen haben. Die Daten werden insbesondere zu den obigen Zwecken verwendet.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an medienzentrum@limburg-weilburg.de

(Dies ist eine Pflichtfrage.)
Unsere schulspezifischen Grundsätze sind (bzw. stattdessen Verweis auf vorhandenes Medienbildungskonzept oder medienpädagogische Bereich im Schulprogramm):
(Dies ist eine Pflichtfrage.)

Unser Stand des schulischen Medienbildungskonzepts ist (im Kommentarfeld sind ggf. Erläuterungen möglich):

Bild-Quelle: HKM, Referat I.1 - Digitale Bildung, Medienbildung, Nachhaltigkeit, Gesundheit, Lernmittelfreiheit

Unser Schulprogramm (sofern auf Homepage vorhanden zusätzlich im Fließtext oben verlinken)
Sofern vorhanden unser Medienbildungskonzept (sofern auf Homepage vorhanden zusätzlich im Fließtext oben verlinken)
Sofern vorhanden unser Medienordnung ggf. im Rahmen der Schulordnung (sofern auf Homepage vorhanden zusätzlich im Fließtext oben verlinken)
(Dies ist eine Pflichtfrage.)
Unser schulisches Pädagogisch Technisches Einsatzkonzept:
WLAN-Abedeckung: Wie viel Räume mit gutem WLAN-Empfang? - Feld "Fehlt (Anzahl Räume)" 1 eintragen, da wir den Zielbedarf selbst berechnen
Beamer fest Raum zugeordnet (ohne interaktives Whiteboard)
Verkabelung & Montage für Beamer vorhanden
Präsentationsfläche kombiniert mit beschreibbarer Fläche oder Tafel mit Leinwand etc.
Lautsprecherboxen
Interaktives Whiteboard (Feld "fehlt" 1 eintragen, da nicht berücksichtigt)
Fester Rechner/Laptop für Raum (ohne interaktives Whitebaord)
Dokumentenkamera
Tablet statt Dokumentenkamera
Screen Mirroring für Apple+Android+Windows durch Stick oder Beamer oder Software wie AirServer

Auf der ersten Seite der Umfrage wurde die Gesamtzahl der Räume angegeben. Auf dieser Basis wird der Soll-Zustand vom Schulträger berechnet.

 

Zum Art und Weise des Antrags (Inhalt, Länge, Komplexität...) möchte ich noch sagen
Ich habe sonstige Hinweise und Anregungen, die ich nirgendwo unterbringen konnte

Die Schulleiterin oder der Schulleiter bestätigt die gemachten Angaben über folgendes Formular. Das Formular bitte hier an dieser Stelle eingescannt hochladen.